Was kostet mich das Tiny House als Investitionsobjekt?

Man kann ein Tiny House Objekt auch als Investition verstehen. Gerade wenn man die Mieteinnahmen bei Ferienhausnutzung dagegen setzt oder wenn man ein hinreichend großes Grundstück mit weiteren TH-Besitzern teilt. Aber wieveil Geld muss man in die Hand nehmen, will man lediglich selbst drin wohnen?

Die Fragen zum Geld werden in den Medien oftmals unzureichend beantwortet. Das Idylle-Märchen Tiny House ist für Sozialhilfeempfänger ebenso unerschwinglich wie eine Eigentumswohnung. Mit welchen Summen man rechnen muss und wie man als Investor solch ein Renditeobjekt betrachten kann, habe ich Peter Pedersen von Rolling Tiny House befragt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.